Kondition:
Aufstiege bis zu 1000 Höhenmeter und 3 Std. / Tag. Gesamtgehzeit bis zu 5 Std. / Tag. Körperliche und Geistige Fitness.(Abhängig von der Tour)

Technik:
Keine Vorkenntnisse erforderlich. Für jeden gut konstituierten Wanderer machbar.

Dauer: 1 Tag | Teilnehmerzahl: 1-6 | Ort: Gesäuse

€ 180,–

Das wunderschöne Gesäuse bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten zum Schneeschuhwandern. Dein Bergwanderführer führt dich zu den schönsten Plätzen im Gesäuse.

Wunschtour

Name *

E-Mail-Adresse *

Telefon *

von * bis *

Mitten im wunderschönen Nationalpark Gesäuse befindet sich das Johnsbachtal.
Johnsbach, als Bergsteiger Dorf, ist der ideale Ausgangspunkt für Winterwanderungen inmitten eines atemberaubenden Panoramas.
Es bieten sich vielfältige Schneeschuhwandermöglichkeiten in allen Schwierigkeitsgraden auf die umliegenden Almen, Hütten und Gipfel an.

Auszug Tourenmöglichkeiten

  • Leobner Törl, 1733m
  • Tamischbachturm über Ennstaler Hütte, 2035m
  • Ebneralm, 1260m
  • Lahngangkogel, 1778m

Beste Zeit:
Jänner bis März

Je nach Wunsch und Kondition stellen wir dir gerne eine passende Schneeschutour zusammen!

Egal ob du alleine oder als Gruppe wandern willst. Wir erstellen dir auch gerne ein Mehrtagesprogramm zusammen.

Ideal für deinen Urlaub in der Steiermark!

Kondition:

Aufstiege bis zu 1000 Höhenmeter und 3 Std. / Tag. Gesamtgehzeit bis zu 5 Std. / Tag. Körperliche und Geistige Fitness.(Abhängig von der Tour)

Technik:

Keine Vorkenntnisse erforderlich. Für jeden gut konstituierten Wanderer machbar.

Treffpunkt

Genauer Teffpunkt wird je nach Wanderung bekannt gegeben.
Johnsbach
Steiermark

Empfohlene Unterkunft in Johnsbach

Kölblwirt
Johnsbach 65
8912 Johnsbach

Preis pro Gruppe: € 180,-
Inkludierte Leistungen:
  • Führung durch staatlich geprüfte/n Bergwanderführer/in
  • Notfallausrüstung (LVS, Schaufel, Sonde)
  • Alle Kosten des/der Bergwanderführer/in
Zusatzkosten
  • Anfahrtskosten
  • Verpflegung
  • event. Leihausrüstung € 10,-/Tag. (Schneeschuhe, Stöcke)

Was passiert bei Schlechtwetter?
Sollte die Wetterprognose so schlecht sein, dass die Tour nicht durchführbar ist, werden wir die Tour absagen und versuchen einen Ersatztermin zu finden. Seitens der Alpinschule fallen keine Kosten an.