Kondition:
Aufstiege bis zu 1800 Höhenmeter und einer Aufstiegszeit bis zu 7 Std. / Tag. Höhenverträglichkeit, Körperliche und geistige Fitness.

Technik:
Sicheres Abfahren mit Skiern im bis zu 45° steilen Gelände bei allen Schneeverhältnissen, sicherer Umgang mit Steigeisen und Pickel in Eispassagen, Schwindelfreiheit, Trittsicherheit.

Dauer: 5 Tage | Teilnehmerzahl: 1-2 | Ort: Chamonix

ab € 1100,–

Dein Bergführer begleitet dich mit Ski auf den höchsten Berg der Westalpen über die Route Royal.

Name *

E-Mail-Adresse *

Telefon *

Wunschtermin *

Mit seinen 4810 Metern ist der Mont Blanc der höchste Berg der Westalpen!

Die anspruchsvolle, hochalpine Skitour auf den höchsten Berg der Alpen stellt für die meisten Skitourengeher eine echte Traumtour dar. Unvergessliche Ausblicke und eine Abfahrt inmitten einer beeindruckenden Gletscherlandschaft belohnen dich für die Strapazen des Aufstiegs.

Beste Zeit: April – Mai

Tag 1 – Anfahrt nach Chamonix
Um 19:00 Uhr treffen wir uns in unserer Unterkunft. Wir besprechen die Touren und machen einen Ausrüstungscheck.

Tag 2 – Breche Puiseux + Skiabfahrt Vallée Blanche
Mit 20 km und 2800 Höhenmeter Abfahrt ist dies eine der längsten Variantenabfahrten der Welt! Wir werden mit der Seilbahn auf die Aguille du Midi 3842 m auffahren. Von dort gelangen wir über den luftigen Ostgrat zu unserer Abfahrt. Vorbei am Col du Midi gelangen wir in das Vallée Blanche (Weiße Tal). Beeindruckende Gletscherbrüche im Glacier du Geant (Riesengletscher) und die umliegenden gewaltigen Berge machen diese Abfahrt zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Bevor wir jedoch weiter abfahren, steigen wir über den Glacier des Periades hinauf zum Brèche Puiseux. Bei den letzten 250 Aufstiegs Höhenmeter werden wir unsere Ski gegen die Steigeisen austauschen, um beim ca. 45° steilen Couloir aufzusteigen. Beim Ausstieg angelangt, werden wir uns auf die andere Seite Richtung Glacier du Mont Mallet wieder abseilen. Nach einer Rast fahren wir über diesen Gletscher vorbei an der gewaltigen Nordwand des Grandes Jorasses über den Glacier du Leschaux wieder bis zum Mer de Glace ab.

Je nach Verhältnissen fahren wir mit den Skiern bis nach Chamonix, oder den letzten Teil mit der Montenvers Bahn. Übernachtung in Chamonix.

Aufstieg: ca. 4 Std.  ↑ 1040 Hm
Abfahrt: ca. 4,5 Std.  ↓ 2800 Hm

Tag 3 – Aufstieg zur Grand Mulets Hütte, 3051m
Mit der Aguille du Midi Bahn fahren wir bis zur Mittelstation, um von dort mit den Skiern, unterhalb der Nordwände der Aguille du Midi, durch Gletscherbrüche bis zur Grand Mulets Hütte zu gelangen.

Aufstiegszeit: ca. 4 Std.  ↑ ca. 740 Hm

Tag 4 – Gipfeltag Mont Blanc 4810m
Bereits sehr früh starten wir unseren Gipfeltag. Über das Petit Plateau unter gewaltigen Seracs gelangen wir über das Grand Plateau zum Vallot Biwak. Nun werden wir unsere Skier gegen Steigeisen eintauschen und erreichen über den herrlichen Bosses Grat, die große Firnhaube des Mont Blanc. Nach einer Gipfelrast werden wir den gleichen Weg wieder absteigen und eine lange Abfahrt zurück zur Seilbahn genießen.

Aufstiegszeit: ca. 7 Std.  ↑ ca. 1760 Hm  ↓ ca. 1760 Hm

Tag 5 – Heimreise
Nach einem gemütlichen Frühstück treten wir unsere Heimreise an.

Kondition:

Aufstiege bis zu 1800 Höhenmeter und einer Aufstiegszeit bis zu 7 Std. / Tag. Höhenverträglichkeit, Körperliche und geistige Fitness.

Technik:

Sicheres Abfahren mit Skiern im bis zu 45° steilen Gelände bei allen Schneeverhältnissen, sicherer Umgang mit Steigeisen und Pickel in Eispassagen, Schwindelfreiheit, Trittsicherheit.

Treffpunkt:

Hotel
74400 Chamonix
Frankreich

Unterkünfte:

Hotel in Chamonix
Grand Mulets Hütte

Preis pro Person:
€ 1100,- bei 2 Teilnehmer
€ 2090,- bei 1 Teilnehmer
Inkludierte Leistungen:
  • Führung durch staatlich geprüften Berg- und Skiführer
  • Leihausrüstung (LVS, Schaufel, Sonde)
  • Reservierung der Unterkunft im Vorfeld
  • Alle Kosten des Bergführers
Zusatzkosten
  • An- und Abreise
  • 3x Übernachtung in einem Hotel in Chamonix
  • 1x Übernachtung Grand Mulets Hütte
  • Getränke und Zwischenmahlzeiten
  • 2x Seilbahnticket Aguille du Midi
  • 1x Ticket Montenvers Bahn

Muss ich die Unterkünfte selbst reservieren?
Wir haben die Unterkünfte im Vorfeld reserviert. Die Übernachtungen müssen jedoch vor Ort selbst bezahlt werden.

Gibt es Leihausrüstung?
Wir haben modernste Leihausrüstung im Verleih. Die Leihausrüstung ist auf der Ausrüstungsliste gekennzeichnet.

Was passiert bei Schlechtwetter?
Sollte die Wetterprognose so schlecht sein, dass die Tour nicht durchführbar ist, werden wir die Tour absagen und versuchen einen Ersatztermin zu finden. Seitens der Alpinschule fallen keine Kosten an. Eventuelle Stornogebühren der Unterkünfte müssen jedoch bezahlt werden.