Kondition:
blankAufstiege bis zu 800 Höhenmeter und 5 Std. / Tag oder einer Gesamtgehzeit von bis zu 9 Std. / Tag.

Technik:
blankKeine alpinen Vorkenntnisse erforderlich. Die Veranstaltung kann von jedem durchschnittlich konstituierten, trittsicheren Bergwanderer besucht werden.

Dauer: 5 Tage | Teilnehmerzahl: 5-6 | Ort: Dachstein

€ 380,–

Dein Weg vom Wanderer zum Bergsteiger. Dieser Hochtourenkurs ist die ideale Ausbildung für Anfänger. Am Dachstein lernst du alle Techniken und Grundkenntnisse, um selbstständig und sicher auf deiner ersten Hochtour unterwegs zu sein.

 380

Leeren

Kein passender Termin für dich dabei?
Termin auf Anfrage

Lerne beim Hochtourenkurs selbstständig Bergsteigen und verwirkliche deine Gipfelziele!

Bei diesem Hochtourenkurs wird dir von einem staatlich geprüften Bergführer das nötige Konw-How vermittelt, damit du selbstständig auf Hochtouren unterwegs sein kannst.

Ganz nach dem Motto: Vom Wanderer zum Bergsteiger, lernst du den richtigen Umgang mit Steigeisen, Eispickel und Seil. Du lernst viele wichtige Seiltechniken für deine Bergtouren in Fels und Eis. Zudem lernst du die richtigen Verhaltensweisen auf Hochtouren, um ein super Bergabenteuer, unter größtmöglicher Sicherheit zu erleben.

Was ist eigentlich eine Hochtour? Man spricht von einer Hochtour, wenn die Tour über Gletscher, im meist weglosem Gelände auf einen Gipfel ab ca. 3000 Metern führt. Auf einem Gletscher besteht die Gefahr eines Sturzes in eine Gletscherspalte. Um zu verhindern, dass eine Person ganz in die Gletscherspalte hinein fällt, gibt es einige Sicherheitsmaßnahmen die zu berücksichtigen sind.

Mit der Simonyhütte (2203m) haben wir den besten Kursstandort in Österreich. Die Simoyhütte liegt inmitten des Dachstein-Massivs, am Fuße des Hallstätter Gletschers und ist der ideale Stützpunkt für diesen Hochtourenkurs.

Ein ausgezeichnetes und vielseitiges Übungsgelände mit überdachter Doline für Schlechtwetter, lassen uns alle Hochtourenkurs – Inhalte perfekt trainieren. Optimal aufbereitete und stark praxisbezogene Theorie-Einheiten sorgen zudem für das nötige Wissen im Bereich Gletscher-, Wetter- und Kartenkunde.

Der Hochtourenkurs dient ausgezeichnet als Vorbereitung, um in Zukunft mit einem Bergführer auf Expedition oder auf eine geführte Hochtour unterwegs zu sein. 

Für Firmen bietet sich dieser Kurs als geeignetes Teambuilding-Seminar an. Denn ein Unternehmen ist wie eine Seilschaft am Gletscher. Als Seilschaft unterwegs zu sein erfordert viel gegenseitiges Vertrauen, Teamgeist und Leistungsbereitschaft zum Erreichen gemeinsamer Ziele. Auch hier gilt wie im Business: Ohne einer gemeinsamen Strategie, werden die gesteckten Ziele nur schwer erreicht. Bei 5 intensiven Trainingstagen wird nicht nur der Teamgeist gestärkt, sondern ihr werdet eure Mitarbeiter unter ganz anderen Gesichtspunkten neu schätzen und kennenlernen.

Es erwarten dich 5 spannende und sehr lehrreiche Hochtourenkurs – Tage mit der krönenden Besteigung des Dachsteins.

Am 1.Tag treffen wir uns um 09:00 Uhr beim Berghotel Türlwandhütte, gleich neben der Dachstein Gletscherbahn (Ramsau/Dachstein).

Nach dem Kennenlernen kontrollieren wir die Ausrüstung und geben dir das Leihmaterial. Danach beginnen wir mit der ersten Einheiten in der Knoten- und Materialkunde, bevor wir am Nachmittag bereits das erste Mal den Gletscher betreten. Am Gletscher machen wir uns mit den Steigeisen vertraut und werden gemeinsam als Seilschaft über den Hallstätter-Gletscher zur Simonyhütte, unserer Unterkunft absteigen.

Flexible Kursgestaltung für maximalen Lernerfolg.
In dieser Woche wirst du bei einem abwechslungsreichen Kursbetrieb in Theorie und Praxis, alle Kursinhalte kennenlernen und trainieren. Je nach Wetterlage an den einzelnen Tagen, werden wir die Kurswoche so aufbauen, um einen maximalen Lernerfolg zu erreichen und natürlich auch viel Spaß haben können.

Als Highlight besteigen wir den Hohen Dachstein mit seinen 2995m! (Wetterabhängig)

Zeitplan:
Unsere Tage auf der Hütte starten meist um 07:30 Uhr mit dem Frühstück. Nach einer ordentlichen Stärkung beginnt unser Kurs um ca. 08:30 Uhr.
Wir werden ganztägig im Gelände an verschiedenen Kursorten unterwegs sein. Je nach dem, wo wir uns zur Mittagszeit befinden, werden wir unsere Mittagspause entweder im Gelände oder evtl. bei einem Kaiserschmarrn in der Hütte verbringen. Verpflegung für den Tag kann sich beim Frühstücksbuffet gerne selbst zusammengestellt werden und ist im Halbpensions-Preis inkludiert.
Die Unterrichtseinheiten am Nachmittag werden ca. bis 17:00 Uhr dauern. Danach hast du noch ausreichend Zeit für einen gemütlichen Ausklang in und rund um die Hütte, bevor wir um 18:30 Uhr gemeinsam zu Abend essen werden.

Kursschluss am letzten Tag wird gegen 15:00 Uhr sein.

Kursinhalt
  • Grundschule Steigeisen- und Pickeltechnik
  • Trittschulung in verschiedenen Geländeformen
  • Knotenkunde
  • Seil- und Sicherungstechniken in Fels, Firn und Eis
  • Aktives und passives Abseilen
  • Bremsen von Stürzen im Schnee und Firn
  • Selbst- und Kameradenrettung aus der Gletscherspalte (Spaltenbergung)
  • Tourenplanung
  • Orientierung mit Karte und Kompass
  • Gletscherkunde & Wetterkunde Basics
  • Alpine Gefahren und Verhalten bei Unfällen
  • Stärkung von Vertrauen und Teamfähigkeit
  • Erkennen der eigenen Leistungsfähigkeit
Kursziel
  • Selbstständige Planung und Durchführung von einfachen Hochtouren
  • Beherrschen aller nötigen Seil- und Sicherungstechniken
  • Realistische Selbsteinschätzung der eigenen Fähigkeiten, um risikominimierend unterwegs zu sein.
  • Besteigung Hoher Dachstein (Wetterabhängig)
Kondition:

mittel

Aufstiege bis zu 800 Höhenmeter und 5 Std. / Tag oder einer Gesamtgehzeit von bis zu 9 Std. / Tag.

Technik:

leicht

Keine alpinen Vorkenntnisse erforderlich. Die Veranstaltung kann von jedem durchschnittlich konstituierten, trittsicheren Bergwanderer besucht werden.

Treffpunkt:

Berghotel Türlwandhütte
Dachsteinstraße 66
8972 Ramsau am Dachstein
Österreich

Anreise:
Wer mit dem eigenen PKW anreisen will, kann unmittelbar bei der Talstation der Dachstein Seilbahn für die Dauer des Kurses parken.

Bei Verwendung öffentlicher Verkehrsmittel, besteht die Möglichkeit per Zug nach Schladming zu reisen, um von dort per Bus zur Türlwandhütte zu gelangen. Der Bus kommt pünktich 09 Uhr zum Kursbeginn an.

Unterkunft:

Simonyhütte Dachstein Basecamp

Preis pro Person:   € 380,-
  • Mindestteilnehmerzahl: 5
Inkludierte Leistungen:
  • Ausbildung durch staatlich geprüften Berg- und Skiführer
  • Leihausrüstung
  • Hochtourenkurs – Skriptum
  • Reservierung der Unterkunft im Vorfeld
  • Alle Kosten des Bergführers
Zusatzkosten
  • Anfahrtskosten
  • Berg- und Talfahrt Dachstein Gletscherbahn: € 35,- (Stand 2020)
  • 4x Hüttenübernachtung im Doppelzimmer mit Halbpension: € 61,-/Nacht für AV Mitglieder (Stand 2020)
  • Getränke und Zwischenmahlzeiten
  • Evtl. Bergekosten- & Unfallversicherung (wird empfohlen, z.B. Mitgliedschaft bei Alpenverein: Hier geht´s zur Mitgliedschaft)
  • Evtl. Stornoversicherung (empfohlen)

 

Diese Veranstaltung wird von der BERGPULS Hochtourenkurs KG durchgeführt. Die Alpinschule BERGPULS ist als Kooperationspartner die Buchungsplattform.

Video:

Mit Harro Füllgrabe von Pro7 in der Gletscherspalte!

Veröffentlicht auf Pro7 MAXX | Feb. 2016, 20:15 Uhr

Muss ich die Unterkunft selbst reservieren?
Wir haben zu den angegebenen Kursterminen bei der Simonyhütte bereits vorreserviert. Die Übernachtungen müssen jedoch vor Ort selbst bezahlt werden.

Wie kann ich auf der Hütte bezahlen?
Auf der Hütte kann man in bar oder mit Bankomatkarte bezahlen.

Gibt es auch Zimmer bei den Hütten?
Es gibt Zimmer und Lager. Wir versuchen für alle Teilnehmer Zimmer zu reservieren.

Gibt es einen Materialtransport zur Hütte?
Leider Nein. Die benötigte Ausrüstung muss von jedem Teilnehmer selbst zur Hütte transportiert werden.

Gibt es W-Lan auf der Hütte?
Kein freier W-Lan Zugang möglich. Empfang für Mobiltelefone ist jedoch vorhanden.

Wieviel Jause für unterwegs muss ich mitbringen?
Wir empfehlen Müsliriegel und Nüsse. Schokolade kann man bei der Simonyhütte kaufen. Weiters besteht die Möglichkeit, sich kostenlos eine Jause für den Tag vom Frühstücksbuffet mitzunehmen.

Zur Ausrüstungsliste:
Benötige ich wirklich einen Biwaksack?
Ein Biwaksack gehört zur Grundausstattung (wie Erste Hilfe Päckchen, Stirnlampe, usw.) in jeden Rucksack. Wir empfehlen paarweise einen 2 Personen Biwaksack.

Welche Schuhe benötige ich?
Bergschuhe (Kategorie B, C, D) mit stabilem Schaft, feste und torsionssteife Sohle, evtl. Gummirand und gute Stützfunktion. Idealerweise bedingt steigeisenfeste bzw. steigeisenfeste Bergschuhe.

blank

Kategorie C, Salewa Crow

 

Gibt es Leihausrüstung?
Wir haben modernste Leihausrüstung im Verleih. Die Leihausrüstung ist auf der Ausrüstungsliste gekennzeichnet.

Was kostet diese Leihausrüstung?
Die angegebene Leihausrüstung ist kostenlos!
Beschädigungen oder Verluste müssen jedoch verrechnet werden.

Was passiert bei Schlechtwetter?
Sollte die Wetterprognose so schlecht sein, dass ein vernünftiger Kursablauf nicht möglich ist, werden wir den Hochtourenkurs absagen und versuchen einen alternativen Termin für dich zu finden. Hierbei fallen seitens der Alpinschule keine Kosten an.