Kondition:
blankAufstiege bis zu 1800 Höhenmeter und einer Gesamtzeit von bis zu 10 Std. / Tag.

Technik:
blankDu bist trittsicher und schwindelfrei im weglosen, felsdurchsetzten Gelände und kletterst im Fels den oberen 3. Schwierigkeitsgrad.

Dauer: 1 Tag | Teilnehmerzahl: 1-2 | Ort: Gesäuse

€ 480,–

Klettere mit deinem Bergführer eine der beliebtesten Gesäuse Klettertouren in der beeindruckenden 600 Meter hohen Hochtor Nordwand. 1000 Klettermeter und 28 Seillängen im besten Dachsteinkalk macht die Jahn Zimmer zu einem wahren Klassiker!

Name *

E-Mail-Adresse *

Telefon *

Wunschtermin *

Teilnehmerzahl*

Die Klettertour ist ein Muss für jeden Kletterer! Die Route Jahn / Zimmer befindet sich in der steilen Hochtor Nordwand im Nationalpark Gesäuse. Die Jahn Zimmer zählt mit Sicherheit zu den Kletter-Klassikern in seinem Schwierigkeitsgrad. Mit einer Wandhöhe von 600 Metern und einer Kletterstrecke von 1000 Metern erlebst du eine abwechslungsreiche Kletterei im oberen 3. Schwierigkeitsgrad. Beste Felsqualität und die beeindruckende Gebirgslandschaft sorgen für einen Tag der Extraklasse!

Dein Vorteil mit einem Bergführer

Gemeinsam mit einem einheimischen staatlich geprüften Bergführer bist du unter größtmöglicher Sicherheit unterwegs. Dadurch kannst du dich in vollen Zügen auf die schöne Kletterei konzentrieren.

Beste Zeit:
Juni bis Oktober

Tipp:
Plan dir dein perfektes Wochenende! Diese Tour lässt sich ideal mit einer 2.Klettertour am Folgetag an der Südseite der Hochtor-Gruppe ergänzen. Wie z.B. am Festkogel oder am kleinen Ödstein.

Wir treffen uns entweder entspannt am Vorabend auf der gemütlichen Haindlkarhütte am Fuße der Hochtor Nordwand.
Alternativ treffen wir uns am Tourentag beim Parkplatz zur Haindlkarhütte.

Aufstiegszeit Haindlkarhütte: ca. 1 Std. 15 Min. ↑ 520 Hm
Weiterweg zum Einstieg Kletterroute: ca. 1, 5 Std. 

Von der Haindlkarhütte steigen wir zu Beginn über einen Steig durch Latschenfelder, bis wir unsere Kletterausrüstung anlegen werden und mit der Kletterei beginnen. In Abwechslungsreicher Kletterei kommen wir immer höher, bis wir die gewaltigen Nordwände rings um uns perfekt einsehen können. Kaum zu glauben, dass man durch diese steile Nordwand in moderaten Schwierigkeiten klettern kann.

Nach 1000 Klettermetern stehen wir am Gipfel des Hochtor (2369m) und genießen bei einer Pause den Gipfelsieg mit einem wunderbaren 360 Grad Panorama.

Der Abstieg erfolgt über das Schneeloch nach Johnsbach, wo wir uns in einem Gasthaus nach diesem langen Tag wieder ordentlich stärken können.
Mit dem Gesäuse-Taxi kommen wir wieder zurück zu unserem Ausgangspunkt.

Gesamtzeit: ca. 10 Std. ↑ 1600 Hm ↓ 1500 Hm

Kondition:

blank

Aufstiege bis zu 1800 Höhenmeter und einer Gesamtzeit von bis zu 10 Std. / Tag.

Technik:

blank

Du bist trittsicher und schwindelfrei im weglosen, felsdurchsetzten Gelände und kletterst im Fels den oberen 3. Schwierigkeitsgrad.

Treffpunkt:

Haindlkarhütte
Gesäuse/Haindlkar
8912 Johnsbach
Österreich

Empfohlene Unterkunft:

Landgasthof Buchner
Schmiedgasse 65
8911 Admont
Österreich

Preis pro Führung:
€ 460,-

Inkludierte Leistungen:

  • Führung durch staatlich geprüften Berg- und Skiführer
  • Leihausrüstung
Zusatzkosten
  • Anfahrtskosten
  • evtl. Übernachtung Haindlkarhütte
  • Taxitransfer für dich und den Bergführer ca. 10,- Pro Person.

Gibt es Leihausrüstung?
Wir haben modernste Leihausrüstung im Verleih. Die Leihausrüstung ist auf der Ausrüstungsliste gekennzeichnet.

Was kostet diese Leihausrüstung?
Die angegebene Leihausrüstung ist kostenlos!
Beschädigungen oder Verluste müssen jedoch verrechnet werden.

Was passiert bei Schlechtwetter?
Sollte die Wetterprognose so schlecht sein, dass die Tour nicht durchführbar ist, werden wir die Tour absagen. Seitens der Alpinschule fallen keine Kosten an.