Kondition:
Aufstiege bis zu 1260 Höhenmeter und 6 Std. / Tag. Gesamtgehzeit bis zu 12 Std. / Tag und 2000 Höhenmeter im Abstieg.

Technik:
Du bist trittsicher und schwindelfrei im weglosen, fels- und eisdurchsetzten Gelände. Du beherrscht alle nötigen Steigeisen- und Pickeltechniken für das Begehen von Firngraten und -flanken mit 40° Steilheit, sowie wechselnde Passagen mit Steigeisen auf Eis und Fels im 3. Schwierigkeitsgrad.

Dauer: 2 Tage | Teilnehmerzahl: 1-2 | Ort: Sulden

ab € 450,–

Großartige Gratüberschreitung des Ortlergipfels, die in den Ostalpen sicherlich zu den schönsten Touren dieser Art zählt.

Name *

E-Mail-Adresse *

Telefon *

Wunschtermin *

Besteige mit uns den höchsten Berg Südtirols!
Dein Bergführer führt dich über den Hintergrat auf den 3905 Meter hohen Ortlergipfel.

Der Hintergrat bietet eine herrliche Gratkletterei im kombinierten Gelände. Die Kombination aus Fels-,Schnee- und Eispassagen machen diesen Anstieg so besonders.

Beste Zeit:
Juli bis Anfang September

1.Tag – Anfahrt und Aufstieg Hintergrathütte
Um 14:00 Uhr treffen wir uns in Sulden/Italien am Parkplatz der Langenseinbahn. Nach der Ausrüstungskontrolle bzw. Ausgabe von Leihmaterial fahren wir zuerst mit dem Sessellift ein Stück und steigen dann zur Hintergrat-Hütte auf, wo wir die Nacht verbringen werden.

Gehzeit: ca. 1,5 Std. ↑ 330 Hm

2.Tag – Besteigung Ortler über Hintergrat
Früh am Morgen starten wir unsere herrliche Überschreitung über den Hintergrat auf den Ortler (3905m). Am Gipfel genießen wir bei einer Gipfelrast die wunderschöne Aussicht. Anschließend werden wir über den Normalweg vorbei an der Julius-Payer-Hütte ins Tal zurück zum Parkplatz absteigen.

Gehzeit: ca. 12 Std. ↑ 1260Hm ↓ 2000 Hm

Kondition:

Aufstiege bis zu 1260 Höhenmeter und 6 Std. / Tag. Gesamtgehzeit bis zu 12 Std. / Tag und 2000 Höhenmeter im Abstieg.

Technik:

Du bist trittsicher und schwindelfrei im weglosen, fels- und eisdurchsetzten Gelände. Du beherrscht alle nötigen Steigeisen- und Pickeltechniken für das Begehen von Firngraten und -flanken mit 40° Steilheit, sowie wechselnde Passagen mit Steigeisen auf Eis und Fels im 3. Schwierigkeitsgrad.

Treffpunkt

Seilbahnstation Langenstein
39029 Sulden
Italien

Unterkunft:

Hintergrathütte

Preis pro Person:
€ 450,- bei 2 Teilnehmer
€ 780,- bei 1 Teilnehmer
Inkludierte Leistungen:
  • Führung durch staatlich geprüften Berg- und Skiführer
  • Leihausrüstung
  • Reservierung der Unterkünfte im Vorfeld
  • Alle Kosten des Bergführers
Zusatzkosten
  • Anfahrtskosten
  • Transferkosten (Seilbahn)
  • 1x Übernachtung mit Halbpension auf der Hintergrathütte (ca. € 60,-/Nacht)

Gibt es Leihausrüstung?
Wir haben modernste Leihausrüstung im Verleih. Die Leihausrüstung ist auf der Ausrüstungsliste gekennzeichnet.

Was kostet diese Leihausrüstung?
Die angegebene Leihausrüstung ist kostenlos!
Beschädigungen oder Verluste müssen jedoch verrechnet werden.

Was passiert bei Schlechtwetter?
Sollte die Wetterprognose so schlecht sein, dass die Tour nicht durchführbar ist, werden wir die Tour absagen und versuchen einen Ersatztermin zu finden. Seitens der Alpinschule fallen keine Kosten an.